22 juillet 2019

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

18 juillet 2019
Calendrier 2019-2020
cliquez ici

11 septembre 2018
DigiBou Newsletter 5 bis
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités

CFBB et Cadres Nationaux (108)
Commission des arbitres (677)
Commission technique (250)
Communiqué de presse (177)
Conseil d'Administration (123)
Divers (178)
Equipes nationales (156)
Events (167)
Instances judiciaires (19)
News Clubs (12)
Seniors dames (66)
Seniors hommes (51)
U12 Filles (0)
U12 Garçons (0)
U14 Filles (12)
U14 Garçons (7)
U16 Filles (131)
U16 Garçons (88)
U16 Garçons - European Youth Basketball League (21)
U17 Dames - European Girls Basketball League (28)
U18 Dames (87)
U18 Hommes (98)
U20 Dames (0)
U20 Hommes (40)
U22 Dames (0)
U22 Hommes (0)
U26 Dames (0)



Toutes les actualités


U20 Hommes : U20M European Championship Div B: Luxemburg beendet das Turnier mit einem Sieg
21 juillet 2019

Luxemburg-Irland 66-64 (20-17, 14-12, 17-16, 15-19)
 
Heute stand das letzte Spiel der U20 Mannschaft auf dem Programm. Gegen eine physisch starke Mannschaft aus Irland ging es um Platz 19. Wir starteten deutlich besser ins Spiel als gestern gegen Kosovo. Die Iren ließen jedoch nicht locker und so stand es nach einem Viertel 20 zu 17 für Luxemburg. Im zweiten Viertel spielten unsere Jungs phasenweise ihren besten Basketball der vergangenen 12 Tage: der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und es wurde immer der frei stehende Mann gefunden. Viele gute und freie Würfe waren die Konsequenz, jedoch war unsere Trefferquote schwach und so führten wir zur Hälfte, trotz einer guten Leistung, nur mit 5 Punkten (34-29).
 
Die Iren spielten in Hälfte zwei noch physischer und die Partie wurde durch viele harte Fouls häufig unterbrochen, so dass wenig Spielfluss aufkam. Auch im Rebound ging es sehr körperlich zu und die Iren waren uns in diesem Bereich aufgrund ihrer Länge und Athletik überlegen (55 zu 42 Rebounds). Auch fehlten uns aufgrund von Verletzungen und Erkrankung 3 Spieler in der Rotation. Dies alles führte dazu, dass Irland kurz vor Schluss auf einmal 64 zu 61 vorne lag. Unsere Jungs zeigten jedoch eine tolle Moral und kämpften sich zurück in die Partie. Ben K. verkürzte von der Freiwurflinie auf einen Punkt. Nachdem wir uns den Defensivrebound gesichert hatten, konnte Noah M. vorne, nach tollem Zuspiel von Ben K., unsere Farben mit einem eiskalten 3er wenige Sekunden vor Ende mit zwei Punkten in Führung bringen. Den letzten Angriff der Iren verteidigten wir clever und so sicherten wir uns einen wichtigen und verdienten (32 Minuten in Führung) Sieg, mit dem wir diese U20 EM versöhnlich und mit einem positiven Gefühl zu Ende bringen. 
 
Für Luxemburg:
Chaussy Guillaume dnp, Demuth Lou 8 P, 4 Reb, 4 Blocks, Feipel Mike 22 P, 7 Reb, 2 Blocks, Gentil Da Cunha Ruben 2 P, Kovac Ben 20 P, 13 Reb, 4 Assists, Lessel Julien 5 P, 7 Reb, 3 Steals, Loualiche Amine dnp, Martins Joé dnp, Medeot Noah 5 P, 3 Assists, Reinig David, Schneider Olivier 2 P, Tousch Laurent 2 P, 6 Steals.
 
 
.


U20 Hommes : U20M European Championship Div B: Luxemburg verliert gegen Kosovo
21 juillet 2019

Luxembourg 58 - Kosovo 84 (15-27, 16-19, 15-28, 12-10)

Ein schlechter Start und eine treffsichere Mannschaft aus Kosovo von jenseits der 3er Linie, wurden den Luxemburgern zum Verhängnis. 

Durch eine schlechte Trefferquote aus dem Feld und fehlende Rebound Arbeit wurde das Spiel schon im 1. Viertel entschieden. (27-15)

Ein 17-2 Lauf nach der Pause bescherte Kosovo den verdienten Sieg und die Luxemburger müssen sich steigern um gegen kampfstarke Iren, morgen um 13:00 Lokalzeit eine Chance zu haben. In dem Spiel geht es um den 19. Platz des Turniers. 

 

Für Luxemburg:

Chaussy Guillaume 6, Demuth Lou 8, 6 Reb, Feipel Mike 6, 7 Reb, Gentil Da Cunha Ruben, Kovac Ben 24, 11 Reb, 5 Assists, Lessel Julien 2, 4 Assists, Loualiche Amine, Martins Joé 1, Medeot Noah 2, Reinig David dnp, Schneider Olivier 7, Tousch Laurent 2. 

.


U16 Garçons : U16M European Championship Div C: Lëtzebuerg steet an der Finall
21 juillet 2019

Haut war et dann esou weit. D'rout Léiwe sinn ugetruede fir sech mat Wales ze moossen. 

An engem nervöse Match hunn mir ni richteg eise Rhythmus fonnt an hunn och net esou vu bausse getraff, wei mir dat soss gemaach hunn.

Déi zwou Equippen hunn sech zäitweis defensiv neutraliséiert an et sinn net vill Punkte gefall. Deen gréissten Ënnerscheed war 10 Punkten zu eise Gonschten.

Nodeems de Lenny Jonsson sech um Fouss verletzt huet, wollt d'Equipe dëse Match fir hie gewannen.

Mee d'Waliser hunn ëmmer erëm zeréck geschloen a sinn och selwer dunn a Féierung gaangen.

Am leschte Véierel ass et genau esou weider gaangen. D'Féierung huet permanent gewiesselt.

De Jonathan Diederich, eisen Topscorer bis dohin, huet 5 Minutte viru Schluss, op Grond vu senger 2ten onsportlechem Feeler, den Terrain misse verloossen. Dat huet eis dee Moment aus dem Rhythmus geheit.

Déi lescht Minutt huet et esou ausgesi wei wann de Match zu Gonschte vun de Waliser géing ausgoen, éier d'Jongen een 8:2, ee Lay up an zwee 3er, dovun ee 4 Sekonne viru Schluss, getraff hunn.

Déi lescht 4 Sekonnen hunn d'Lëtzebuerger konzentréiert verteidegt an d'Waliser zou engem schwéiere Schoss gezwongen deen säin Ziel net getraff huet.

D'Equipe huet sech dësen Erfolleg méi ewéi verdéngt, an ass prett fir d'Finale géint Andorra ze spillen.

 

Fir Lëtzebuerg hunn gespillt :

HANSEN Pit 2, JONSSON Lenny, LOGELIN Max 8 (2), MUSY Maxence DNP, STREEF Sam , BAUSTERT Pierre , TOUSSAINT Nicolas 5, THILL Damien 20 (6) , JACOBS Alain DNP , DIEDERICH Jonathan 17 (1), KURESEVIC Ivor 5,  LORUSSO Matteo DNP.

.


U20 Hommes : U20M European Championship Div B: Sieg gegen Armenien
20 juillet 2019

Luxemburg-Armenien 120-67 (27-25, 32-13, 36-13, 25-16) 

Nach der sehr schwierigen Gruppenphase, mit u.a. Spielen gegen Portugal und Belgien, die beide im Halbfinale stehen, ging es gestern in dem ersten von 3 Platzierungsspielen gegen Armenien. Die U20 Jungs mussten dieses Spiel unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf den 17. Platz zu haben. Dementsprechend motiviert und konzentriert gingen sie in das Spiel. Die Armenier machten uns das Leben am Anfang nicht leicht, da sie 6 von ihren ersten 8 3er Versuchen trafen. Unsere Jungs blieben jedoch ruhig und spielten cleveren Teambasketball. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und auch wir trafen gut von jenseits der 3er Linie (Ben K. mit 4 und Noah M. mit 2 3ern zur Hälfte). Nachdem das erste Viertel ausgeglichen war, konnten wir uns in der Folge immer weiter absetzen und mit einer hervorragenden defensiven Leistung eine 59 zu 38 Führung zur Hälfte erkämpfen. 

In Hälfte zwei blieben die Jungs diszipliniert und hielten sich an die taktischen Vorgaben von Headcoach Ken Diederich, so dass die Führung immer größer wurde und wir einen ungefährdeten Sieg einfahren konnten (120-67). Sehr positiv war, dass alle Spieler Spielzeit erhielten und diese dann auch nutzten, um zur guten Gesamtleistung beizutragen. Die Jungs haben sich diesen Sieg, nach der harten Gruppenphase, durch ihre positive Mentalität und die richtige Einstellung redlich verdient. Aus einer starken Mannschaftsleistung stachen Ben K. (26 P, 7 Reb, 6 Assists), Lou Demuth (25 P, 9 Reb, 2 Steals, 2 Blocks) und Mike Feipel (32 P, 10 Reb, 2 Blocks) heraus. 

Heute Abend geht es um 19:30 Uhr weiter mit dem Spiel gegen einen sicherlich viel härteren Gegner aus Kosovo.

Für Luxemburg:

Chaussy Guillaume dnp, Demuth Lou 25 P, 9 Reb, 2 Steals, 2 Blocks, Feipel Mike 32 P, 10 Reb, 2 Blocks, Gentil Da Cunha Ruben 5 P, 3 Steals, Kovac Ben 26 P, 7 Reb, 6 Assists, Lessel Julien 6 P, Loualiche Amine 2 P, Martins Joé 10 P, 7 Reb, 3 Steals, Medeot Noah 8 P, 5 Reb, Reinig David dnp, Schneider Olivier 4 P, 9 Reb, Tousch Laurent 2 P, 8 Reb, 5 Steals.

 

.


U16 Garçons : FIBA U16M European Championship Div C: Mat enger Victoire géint Albanien qualifizéiert Lëtzebuerg sech fir Halleffinall
19 juillet 2019

ALBANIEN - LËTZEBUERG 52:93
(9-24/14-22/12-27/17-20)
 
Haut stoung de Match géint Albanien um Programm. Den Enjeu war grouss well et drëm gaangen ass sech eng Platz an der Halleffinall ze sécheren.
 
D'rout Léiwe si gutt an de Match gestart a konnten duerch eng aggressiv Defense iwwert de ganzen Terrain schnell en Ecart realiséieren. Um Enn vum éischte Véierel stoung et 24:9. 
Am zweete Véierel konnte mir den Tempo héich halen an eise Virsprong ausbauen. Eenzege Bemol war datt eise Géigner d'Rebounde bis dohin dominéiert haten.
 
Genau dat konnte mer am drëtte Véierel verhënneren, mir hunn wéineger Offensiv Rebounde zougelooss a konnten och eis Turnovers op engem eenzegen halen. Offensiv konnte mer den Tempo héich halen.
 
Iwwert de gesamte Match konnt den Trainer Staff all Spiller asetzen. 
All eenzele Spiller deen agesat gouf, huet eng gutt Leeschtung bruecht esou datt jiddereen sech konnt an d'Scorerlecht androen.
 
Muer hunn mir eisen zweete Roudag. Et steet ee kuerzen Training an ee kulturellen Ausfluch an d'Haaptstad Tirana um Programm.
 
 
Fir Lëtzebuerg hunn gespillt : 
HANSEN Pit 4, JONSSON Lenny 5 (1), LOGELIN Max 10 (2), MUSY Maxence 2, STREEF Sam 7, BAUSTERT Pierre 9, TOUSSAINT Nicolas 5 (1), THILL Damien7, JACOBS Alain 2, DIDERICH Jonathan 28 (4), KURESEVIC Ivor 7 (1),  LARUSSO Matteo 7
 
.


Communiqué de presse : FIBA EuroBasket 2021 Pre-Qualifiers 3rd Round
19 juillet 2019

Gymnase/Coque - Doors 18h00

Saturday 03 August 2019 - 19h00 : Luxembourg vs Kosovo

Wednesday 21 August 2019 - 19h00: Luxembourg vs Great Britain

 

Saturday 10 August 2019: Great Britain - Luxembourg, Manchester - Belle Vue Sports Village (20h00)

Wednesday 14 August 2019: Kosovo - Luxembourg, Mitrovica - Minatori (20h30)

        

Pour les matches joués au Luxembourg:

  • Prix d'entrée 15,00 € (Prévente et caisse du soir)
  • Package 24,00 € pour les 2 matches 
  • < 16 ans: entrée gratuite
  • Transports publics gratuits: Une collaboration entre la Coque et le « Verkéiersverbond » permet aux spectateurs de se rendre gratuitement à la Coque avec les transports publics en présentant leur billet d’entrée (acheté en prévente) de la manifestation. Partant, tout spectateur peut avoir recours à un système de « Park & Ride » personnalisé en utilisant soit les grands parkings aux alentours du Kirchberg soit ceux de la Ville de Luxembourg.
  • Parking Place de l’Europe ouvert les 3 et 21 août 2019 de 17h30 à 22h3, 5 heures au prix de 3,00 € avec navette Tram gratuite sur présentation du billet d'entrée acheté en prévente.
  .

Parking Place Europe


Events : FIBA EuroBasket 2021 Pre-Qualifiers 3rd Round
19 juillet 2019

Gymnase/Coque - Doors 18h00

Saturday 03 August 2019 - 19h00 : Luxembourg vs Kosovo

Wednesday 21 August 2019 - 19h00: Luxembourg vs Great Britain

 

Saturday 10 August 2019: Great Britain - Luxembourg, Manchester - Belle Vue Sports Village (20h00)

Wednesday 14 August 2019: Kosovo - Luxembourg, Mitrovica - Minatori (20h30)

 

Pour les matches joués au Luxembourg

  • Prix d'entrée 15,00 € (Prévente et caisse du soir)
  • Package 24,00 € pour les 2 matches 
  • < 16 ans: entrée gratuite
  • Transports publics gratuits: Une collaboration entre la Coque et le « Verkéiersverbond » permet aux spectateurs de se rendre gratuitement à la Coque avec les transports publics en présentant leur billet d’entrée (acheté en prévente) de la manifestation. Partant, tout spectateur peut avoir recours à un système de « Park & Ride » personnalisé en utilisant soit les grands parkings aux alentours du Kirchberg soit ceux de la Ville de Luxembourg.
  • Parking Place de l’Europe ouvert les 3 et 21 août 2019 de 17h30 à 22h30 8 heures au prix de 3,00 € avec navette Tram gratuite sur présentation du billet d'entrée acheté en prévente.
  .

Parking Place Europe


U16 Garçons : FIBA U16M European Championship Div C: Lëtzebuerg verléiert géint Schotlland
18 juillet 2019

Lëtzebuerg - Schottland 63-76
(25-18/10-22/19-19/9-17)

Gëscht haten déi rout Léiwen hiren wichtegen Match géint Schottland.
Mier sinn ganz gutt an de Match gestart. D'Schotten konnten hier aggressive Presse net ëmsetzen, an d'Lëtzebuerger hunn hiert Spill gutt ëmgesat.
Den éischten Véierel ass mat 25-18 un eis gaangen.
Am zweeten Véierel hunn mir eis d'Liewen dunn selwer schwéier gemaach an konnten defensiv net dogeingt halen. Duerch einfach Punkten sinn d'Schotten mat 40-35 an d'Pause gaangen.
No engem schlechten Start am drëtten Véierel huet d'Equipe sech erëm Punkt fir Punkt erun gekämpft, an konnt dësen Véierel gläich spillen.
Am leschten Véierel hunn d'Lëtzebuerger weider gekämpft, hunn allerdéngs eng Rei vun einfachen Punkten net gemaach an doduerch verpasst d'Lach zou ze maachen. Esou datt dësen Match e bessert Enn fir d'Equipe aus Schottland hat.

Fir Lëtzebuerg hunn gespillt :

HANSEN Pit 2, JONSSON Lenny 4 (1) LOGELIN Max 16 (1), MUSY Maxence, STREEF Sam, BAUSTERT Pierre 2, TOUSSAINT Nicolas 11 (1) , THILL Damien 6 (2), JACOBS Alain, DIDERICH Jonathan 11 (1), KURESEVIC Ivor 9, LARUSSO Matteo 2

Haut um 19h45 gelt et géingt d'Heemequipe aus Albanien ze gewannen fir sech eng Platz an der Halleffinalle ze sécheren. Och dëst gëtt sécherlech en haart ëmkämpften Match. 

.


U20 Hommes : FIBA U20M Euopean Championship Div B: Kein Sieg in der Gruppenphase
18 juillet 2019

Nord Mazedonien 93 - Luxembourg 64 (23-18; 24-17; 26-12; 20-17)

Auch im 4.Spiel waren die Luxemburger von Anfang an unterlegen. Das körperbetonte Spiel der Mazedonier setzte den Löwen schnell zu, aber Feipel hielt die Partie (3 Dreier) offen bis zum Ende des 1. Viertels. (18-23)

Viele Ballverluste (28) erlaubte es den Mazedonier ihren Vorsprung bis zu 12 Punkten auszubauen, mit diesem Vorsprung ging es dann zum Pausentee. (47-35). 

Nach dem Dreh sollte die Partie dann endgültig entschieden werden, die Luxemburger kassierten ein 0-17 Lauf durch häufige Ballverluste und schlechte Trefferquoten. Lou Demuth und Ben Kovac wussten mit Einzelaktionen zu gefallen, aber gegen starke Nord-Mazedonier sollte es aber nur zu Ergebniskosmetik beitragen. Viele Spieler (8) sind zum ersten Mal bei der U20 dabei und werden sich an das hohe Niveau anpassen müssen. 

Nun geht es gegen Armenien und Kosovo um die Plätze 17-21.

Für Luxemburg: 

Demuth Lou 19, 3 Reb, Feipel Mike 23, 8 Reb, Kovac Ben 18, 9 Reb Gentil Da Cunha Ruben, Lessel Julien, Loualiche Amine 1, Martins Joé 3, Medeot Noah, Reinig David, Schneider Olivier , Tousch Laurent, Chaussy Guillaume (Dnp).

.


Commission technique : Calendrier 2019-2020
18 juillet 2019

Calendrier 2019-2020 update .

Cliquez ici


Page prochaine >>

Recherche FLBB.LU :
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2019 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par e-hosting.lu.
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu