19 juillet 2018

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

01 juin 2018
Calendrier 2018-2019
cliquez ici

13 février 2018
DigiBou Newsletter 4
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités

CFBB et Cadres Nationaux (105)
Commission des arbitres (623)
Commission technique (237)
Communiqué de presse (168)
Conseil d'Administration (119)
Divers (166)
Equipes nationales (156)
Events (137)
Instances judiciaires (19)
News Clubs (12)
Seniors dames (64)
Seniors hommes (50)
U12 Filles (0)
U12 Garçons (0)
U14 Filles (12)
U14 Garçons (6)
U16 Filles (119)
U16 Garçons (70)
U16 Garçons - European Youth Basketball League (15)
U17 Dames - European Girls Basketball League (28)
U18 Dames (59)
U18 Hommes (89)
U20 Dames (0)
U20 Hommes (33)
U22 Dames (0)
U22 Hommes (0)
U26 Dames (0)



Toutes les actualités


Communiqué de presse : U20 Luxemburg knapp am Sensationssieg vorbei
19 juillet 2018

U20 European Championship, Div B 

5. Spiel - Russland – Luxemburg   65 - 62

(17-16; 25-8; 11-23; 12-15)

 

Luxemburg führte 90 Sekunden vor dem Schlusspfiff mit 62-61 gegen die Basketball Macht Russland! Ein 3-Punkte-Spiel brachte die Russen in Führung und die Luxemburger vergaben 2 offene Dreier und somit die Sensation gegen das 150 Millionen Land Russland.

Eine Heldenhafte 2 Hälfte der jungen Luxemburger, angeführt von Andjelkovic (23/7) versetzte die Halle in einen Schockzustand. Die Löwen holten mit schnellem Spiel Punkt für Punkt auf, um am Ende in Führung zu gehen und nur haarscharf an einem Basketball Wunder vorbei zu schrammen.

Respekt wurde der Mannschaft von allen Seiten zugesprochen.

Heute ist Ruhetag und am Samstag geht es gegen Kosovo.

 

Für Luxemburg spielten:

Arendt P. 2pts, Andjelkovic 23pts (2 Dreier), Lessel 2pts, Medeot 8pts, Wolff 12pts (1 Dreier), Jack 3pts (1 Dreier), Delgado 5pts, Chaussy DNP, Cames 2pts, Arendt B. DNP, Fonseca 5 (1 Dreier), Nesser 0pts

.


Communiqué de presse : Ungarn zu stark für Luxemburg
18 juillet 2018

4. Spiel

Luxemburg – Ungarn   62 - 73

(11-18; 17-24; 8-22; 26-9)

 

Ungarn war sofort im Spiel und erarbeitet sich eine 10 Punkte Vorsprung heraus (12-2). Luxemburg kämpfte sich zurück ins Spiel (36-28), jedoch mit einem 6-0 Lauf kurz vor der Pause, sorgte Ungarn für eine Vorentscheidung. Halbzeitstand 28-42.

Das 3. Viertel ging deutlich an Ungarn, aber Luxemburg bewies Kämpferherz und spielte ein sehr gutes Schlussviertel. Am Ende verlieren die Löwen 62-73 gegen ein starkes Ungarn.

Heute geht es gegen den Favoriten aus Russland!

 

Für Luxemburg spielten:

Arendt P. 10 pts, Andjelkovic 10pts, Lessel 0 pts, Medeot 0 pts, Wolff 14 pts (2 Dreier), Jack 3, Delgado 6 pts, Chaussy 17 (1 Dreier), Cames 0 pts, Arendt B. 0 pts, Fonseca 2 pts, Nesser 0 pts

.


Communiqué de presse : Dussmann Trophy 2018
16 juillet 2018

U16 Mädchen

Nach dem Ende des diesjährigen Dussmann Trophy, sind die Trainer mit der Leistung der Mannschaft und den Ergebnissen zufrieden.

Drei Spiele, ein Sieg und zwei Niederlagen gegen sehr große und physische Mannschaften. Die Gegner spielten auf einem hohen Niveau, die Dänen und Niederländerinnen nehmen dieses Jahr an der Europameisterschaft, Division A teil. 

In allen drei Spielen zeigten die Mädchen ihr Bereitschaft alles zu geben und schafften es, viele Situationen zu schaffen, die jedem in der Halle zeigten, dass es in diesem Team viele Talente und Potenzial gibt.

Wir haben es geschafft unsere Fastbreaks zu verbessern und haben außerdem noch an unserem kollektiven Spiel gearbeitet. In der Defensive haben wir in jedem Spiel gezeigt, dass wir aggressiver spielen können und auch gegen gute Teams gleichziehen können.

Natürlich gab es viele Situationen in den Spielen, in denen wir viele Fehler hatten, aber wir haben genug Zeit, um unsere Schwächen zu verbessern. Positiv ist, dass diese talentierten Mädchen an sich selbst glauben und bereit sind dem Team zu helfen.

Wir freuen uns an dieser wunderbaren Erfahrung teilnehmen zu können und dass die Mannschaft mit jedem weiteren Spiel sich weiterentwickelt.

 

U16 Jungs 

Für das junge Luxemburger U16 National Team war die diesjährige Auflage der Dussmann Trophy eine sehr gute Erfahrung. Trotz guten Willen und Teamgeist konnten die Luxemburger Jungs, gegen physisch dominante und spielerisch erfahrenere Gegner, nur schwer dagegen halten. Das machte sich vor allem im Defensiv Rebound bemerkbar wo die Gegner viel zu oft zu "second chances" gekommen sind”.

 

Resultater

Freitag, 13. Juli

U16W - Dänemark– Niederlande   73 - 58

U16M - Dänemark – Polen   55 - 78

U16W - Luxemburg– Irland   59 - 53

U16M - Luxemburg – Irland   48 - 91

Samstag, 14 Juli

U16W - Niederlande– Irland   61  43

U16M - Polen– Irland   65 - 63

U16W Luxemburg – Dänemark   50 - 86

U16M - Luxemburg – Dänemark   49 - 101

Sonntag, 15 Juli

U16W - Irland – Dänemark   53 - 75

U16M - Irland– Dänemark   62 - 53

U16W - Niederlande– Luxemburg   72 - 49

U16M - Polen– Luxemburg   119 - 35

 

MVP - Wertvollste Spieler

U16W   #4 Alberte Rimdal, Dänemark

U16M   #5 CJ Fulton, Irland

 

Klassement

U16 Mädchen

1. Denmark

2. Netherlands

3. Luxembourg

4. Ireland

 

U16 Jungs

1. Poland

2. Ireland

3. Denmark

4. Luxembourg

.


Communiqué de presse : Toller Auftritt von Luxemburg gegen die Tschechische Republik
16 juillet 2018

 3. Spiel

Luxemburg – Tschechische Republik  53 - 63

(14-19; 14-15; 15-12; 10-17)

 

Starke Leistung der Luxemburger gegen einen Mitfavoriten bei dieser EM. Luxemburg übernahm im 2. Viertel (24-22) die Führung unter dem Impuls von Mathis Wolff und sorgte mit einem 6-0 Lauf für eine ausgeglichene 1.Hälfte mit der, die wenigsten rechnen konnten. Halbzeitstand 28-33!

Den Luxemburger gelang es das 3. Viertel zu gewinnen (15-12) und trieb die Tschechische Truppe dazu, ihren besten Basketball bis zum Ende zu spielen um das Spiel mit Mühe 63-53 zu gewinnen.

Toller Auftritt von Luxemburg und macht Lust auf mehr.

 

Für Luxemburg spielten:

Arendt P. DNP, Mihailo 10 pts, Lessel 1 pt, Medeot 5 pts (1 Dreier), Wolff 13 pts (1 Dreier), Jack 1 pt , Delgado 6 pts, Chaussy 12 pts (1 Dreier), Cames 0 pts, Arendt B. DNP, Fonseca 0 pts, Nesser 5 pts

.


Commission des arbitres : Statistique des arbitres de la saison 2017/2018
15 juillet 2018

Statistique des arbitres de la saison 2017/2018 pour la période du 01/07/2017 au 12/07/2018 .

Cliquez ici


Events : DUSSMANN TROPHY 2018
15 juillet 2018

Boys: Poland vs Luxembourg LIVESTATS

Girls: Netherlands vs Luxembourg LIVESTATS

Boys: Ireland vs Denmark LIVESTATS

Girls: Ireland vs Denmark LIVESTATS

Boys: Luxembourg vs Denmark LIVESTATS

Girls: Luxembourg vs Denmark LIVESTATS

Boys: Poland vs Ireland LIVESTATS

Girls: Netherlands vs Ireland LIVESTATS

Boys: Luxembourg vs Ireland LIVESTATS

Girls: Luxembourg vs Ireland LIVESTATS

Boys: Denmark vs Poland LIVESTATS

Girls: Denmark vs Netherlands LIVESTATS

.


Communiqué de presse : Die U20 Auswahl verliert gegen die Niederlande
14 juillet 2018

2. Spiel

Luxemburg - Niederlande   47 – 66

(15-13; 9-21; 16-18; 7-14)

 

Luxemburg starte stark ins Spiel und führt nach 10 Minuten mit 15-13. Zu Beginn des 2. Viertels spielen die Niederländer ihre Größe und Physis aus und konnten sich so einen 10 Punkte Vorsprung bis zur Pause erspielen. Halbzeitstand 24-34.

Nach der Halbzeit kämpften sich die Luxemburger noch mal auf 8 Punkte heran, aber zu mehr sollte es nicht reichen. Die Mannschaft verzeichnete 27 Ballverluste, was einfach zu viel ist gegen einen starken Gegner. Die Verteidigung war gut, aber in der Offensive gelang heute nicht viel.

Morgen geht es gegen den Favoriten auf den Gesamtsieg, die Tschechische Republik.

 

Für Luxemburg spielten:

Arendt P. 2 pts, Mihailo 12 pts (2 Dreier), Lessel 0 pts, Medeot 0 pts, Wolff 9 pts (1 Dreier), Jack 15 (3 Dreier), Delgado 2 pts, Chaussy 3 pts (1 Dreier), Cames 3 pts, Arendt B. 0 pts, Fonseca 0 pts, Nesser 1 pt

.


Communiqué de presse : Die U20 Jungs starten mit einem Sieg
14 juillet 2018

1. Spiel

Armenien - Luxemburg  62 – 75

(16-22; 19-23; 10-12; 17-18)

 

Luxemburg überraschte Armenien von Anfang an mit einer sehr starken Mann-Mann Verteidigung und zog sich auch manchmal in eine Zone zurück. Mit dieser Variante kamen die favorisierten Armenier nicht zurecht und fanden nie zu ihrem Rhythmus. Die Luxemburger gaben das Spiel eigentlich nie aus der Hand, nur die mangelnde Freiwurfausbeute verhinderten eine höhere Führung zur Halbzeit, Halbzeitstand (35-45).

Nach der Pause versuchten die Armenier noch mal alles um das Spiel zu drehen, jedoch kamen sie nie unter die 8 punkte Grenze hinaus.Somit schaffte unsere Mannschaft einen tollen Sieg gegen das 3 Millionen Einwohner Land Armenien, und belohnte sich für eine tolle Vorstellung.

Morgen kommt es zum Benelux Duell gegen starke Holländer.

 

Für Luxemburg spielten:

Arendt P. 21 pts, Mihailo 10 pts, Lessel 3 pts, Medeot 0 pts, Wolff 13 pts, Jack 3, Delgado 12 pts, Chaussy 10 pts, Cames DNP, Arendt B. DNP , Fonseca 1 pt, Nesser 2 pts

.


U20 Hommes : FIBA U20 MEN EUROPEAN CHAMPIONSHIP DIVISION B 2018
12 juillet 2018

Am gestrigen Mitttwoch (11.7) reiste unsere U20 Nationalmannschaft der Jungs nach Sofia, um an einer stark besetzten EM Quali in Sofia teil zunehmen. 

Es werden sehr schwere Spiele in der Gruppenphase auf die hochmotivierten Spieler warten, zum Auftakt (Freitag 14.15) geht es gegen Armenien, danach folgen die Niederlande, Ungarn, Tschechien und die Basketball Macht aus Russland.

Die Spieler sind rund 3 Wochen im Training, wissen um die Stärke der Gegner, wollen aber alles tun um sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Armenien wird sofort ein harter Test, jedoch wissen die Luxemburger dass das Losglück nicht unbedingt auf ihrer Seite war.

Die 16-köpfige Luxemburger Delegation bereitet sich nun mit intensiven Trainingseinheiten in Sofia vor, um in Bulgarien bestehen zu können.

 

Patrick Glod wurde als Schiedsrichter nominiert für die Europameisterschaft der U20 Jungs.

 

Gruppe C

Luxemburg, Russland, Ungarn, Tschechien, Niederlande, Armenien

 

Spiele

13.07.2018    12h45     Armenien – Luxemburg

14.07.2018    17h15     Luxemburg – Niederlande

15.07.2018    15h00     Tschechien – Luxemburg

16.07.2018    Ruhetag

17.07.2018    17h15     Luxemburg – Ungarn

18.07.2018    12h45     Russland – Luxemburg

19.07.2018    Ruhetag

20.07.2018    Viertel-Finalen und Klassifikationsspiele

 

U20 Men Luxemburg

#4 ARENDT Philippe (Capt.), Sparta Bartréng

#5 ANDJELKOVIC Mihailo, Sparta Bartréng

#6 LESSEL Julien, Basket Esch

#7 MEDEOT Noah, Amicale Steesel

#8 WOLLF Mathis, Etzella Ettelbréck

#10 JACK Christopher, BC Mess

#11 DO ROSARIO DELGADO Ivan, Etzella Ettelbréck

#12 CHAUSSY Guillaume, Résidence Walfer

#13 CAMES Thierry, Mambra Mamer

#14 ARENDT Ben, Gréngewald Hueschtert

#15 RAMOS FONSECA Denilson, Basket Esch

#16 NESSER Tom, Musel Pikes

 

Coaching Staff

Head Coach: DIEDERICH Ken

Assistant Coach: SMITH Mike

Head of Delegation: TOLENTINO Nigel

Physiotherapist: BONARIA Roy

.

FIBA U20 Men Luxembourg


U20 Hommes : FIBA U20 European Championship 2018, Division B
12 juillet 2018

from 13-22 July, 2018 in Sofia, Bulgaria

Am gestrigen Mitttwoch (11.7) reiste unsere U20 Nationalmannschaft der Jungs nach Sofia, um an einer stark besetzten EM Quali in Sofia teil zunehmen.

Es werden sehr schwere Spiele in der Gruppenphase auf die hochmotivierten Spieler warten, zum Auftakt (Freitag 14.15) geht es gegen Armenien, danach folgen die Niederlande, Ungarn, Tschechien und die Basketball Macht aus Russland.

Die Spieler sind rund 3 Wochen im Training, wissen um die Stärke der Gegner, wollen aber alles tun um sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Armenien wird sofort ein harter Test, jedoch wissen die Luxemburger dass das Losglück nicht unbedingt auf ihrer Seite war.

Die 16-köpfige Luxemburger Delegation bereitet sich nun mit intensiven Trainingseinheiten in Sofia vor, um in Bulgarien bestehen zu können.

U20 Men Luxembourg:

#4 ARENDT Philippe (Capt.), Sparta Bartréng

#5 ANDJELKOVIC Mihailo, Sparta Bartréng

#6 LESSEL Julien, Basket Esch

#7 MEDEOT Noah, Amicale Steesel

#8 WOLLF Mathis, Etzella Ettelbréck

#10 JACK Christopher, BC Mess

#11 DO ROSARIo DELGADO Ivan, Etzella Ettelbréck

#12 CHAUSSY Guillaume, Résidence Walfer

#13 CAMES Thierry, Mambra Mamer

#14 ARENDT Ben, Gréngewald Hueschtert

#15 RAMOS FONSECA Denilson, Basket Esch

#16 NESSER Tom, Musel Pikes

Head Coach: DIEDERICH Ken

Assistant Coach: SMITH Mike

Head of Delegation: TOLENTINO Nigel

Physiotherapist: BONARIA Roy

 

.


Page prochaine >>

Recherche FLBB.LU :
Recherche personnalisée
Web
 
 
 
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2017 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par Host.lu
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu